Nazo

Verkauf und Schneiderei "Negina Tailor" in Arbab Kheel / Kapiza

In Nejrab (Provinz Kapiza, Afghanistan) bilden wir Frauen im NAZO-Zentrum zu Schneiderinnen aus. Nach der Ausbildung schließen sie sich gern zu Gruppen zusammen, um gemeinsam weiterarbeiten zu können. Im Dorf Arbab Kheel hat sich eine Gruppe von 15 Frauen gebildet. Sie alle sind ehemalige Schülerinnen, die im NAZO-Ausbildungszentrum den Beruf der Scheiderin erlernten. Sie baten uns, Ihnen beim Aufbau ihrer Scheiderwerkstatt mit angeschlossenem Geschäft in ihrem Dorf zu helfen.
Mit Ihrer finanziellen Unterstützung konnten wir den Frauen in Arbab Kheel das Geld für die Renovierung und Umarbeitung der Räume zur Verfügung stellen.
Sehen Sie hier einige Fotos von der Einweihung am 19. Juli 2017.

Bericht aus Afghanistan 06.06.2017:

„Vielen Dank, wir sind körperlich unverletzt, aber unsere Psyche hat sehr gelitten. Die Sicherheitslage ist hier so schlimm wie niemals seit dem Sturz der Taliban vor 15 Jahren. Auch 5 Tage nach den Angriffen während einer Demonstration von Menschen in der Nähe des Präsidentschaftspalastes, sind alle Hauptwege in Kabul geschlossen. Menschen, Mitarbeiter und Studenten können ihre Arbeitsstellen nicht erreichen und stehen vor schwierigsten Problemen.
In dieser Zeit sind nur Sie es, die uns unterstützen und uns Kraft geben.

Über Nejrab: Im Moment ist Madina in Nejrab und wird bis Ende dieser Woche bleiben. Die Arbeit im Zentrum geht gut voran. Die 1. Werkstatt (Studio) ist im NAZO-Zentrum eingerichtet worden und die Frauen und ehemaligen Schülerinnen arbeiten – wie immer – fleißig.

Aber leider ist die 2. Werkstatt (Studio) mit angeschlossenem Geschäft Neginna Tailor im Bazar des Dorfes Arab Kheel noch nicht aktiv, weil wir immer noch nicht genug Geld zusammen haben.“

Es dauerte "nur" 4 Wochen - und wir konnten den Frauen in Arbab Kheel das Geld für die Renovierung und Einrichtung überweisen (4.500,) . Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Jetzt fehlt noch das Geld für die Miete: monatlich 100,00 €. Hier können Sie spenden.

Im Büro des Vorsitzenden des Ministeriums für "Arbeit, Soziales, Devisen und Märtyrer" der Provinz Kapiza.

Links: Brief der staatlichen Vertreter der Provinz Kapiza:

“The NGO of ALS today 1394-04-18 coincident to 09-07-2017 opened and new tailoring studio in Toghak area of Nejrab district, by attendance of the chairman of Work, Social affairs, Disables and Martyrs of Kapisa province, the chairwoman of Women affairs of Kapisa province and the lead of advisory board of ALS at 11:30 am. This studio that is enrich with 9 sewing machines, one overlock machine, cutting table etc. For one year will be under support of this NGO, like paying rent of the house, making marketing for members of this studio and more …”

 

Übersetzung:

Der Verein ALS hat heute 18.04.1394 (europäischer Kalender: 09.07.2017) um 11:30 Uhr ein neues Schneiderstudio in Anwesenheit der Vertreter der Ministerien "Arbeit, Soziale Angelegenheiten, Behinderte und Märtyrer", der "Angelegenheiten für Frauen" und den Vereinsvorsitzenden eröffnet.
Dieses Studio ist ausgestattet mit 9 elektrischen Nähmaschinen, eine Zick-Zach-Maschine, einem Zuschneide-Tisch u.s.w. Ein Jahr lang wird das Studio unter der Aufsicht und Unterstützung des Vereins ALS  arbeiten. ALS wird die Miete (zunächst) vorstrecken und sich um den Verkauf der Textilien kümmern und vieles mehr.