Nazo

Leistungen von 2002 - 2018

Familie von Sunbul

Wir setzen uns seit 2003 für hilfsbedürftige Frauen in Afghanistan ein. In Deutschland ist das der Verein NAZO Deutschland e.V. und in Afghanistan der Verein Afghan Luminous Sun (ALS). Es sind Menschen wie Sunbul, für deren Zukunftschancen wir kämpfen. In Deutschland wäre sie ein 17 jähriges Mädchen - in Afghanistan ist sie eine junge Frau und trägt schon die Verantwortung für ihre ganze Familie (siehe Foto).

Sunbul ist Lehrling in der NAZO-Schmuckwerkstatt in Kabul und sie „verdient“ etwa 10,-- € (850 AFN) pro Monat. Ihr älterer Bruder hat zwei gelähmte Beine und kann nicht arbeiten, ihr jüngerer Bruder - etwa 8 Jahre alt - reinigt Autoscheiben und bringt so etwas Geld nach Hause bringt. Ihre Mutter lebt nicht mehr. Es sind diese Menschen, die ich die „Daheimgebliebenen“ nenne, für die wir uns seit 15 Jahren einsetzten. Für diese Menschen arbeiten wir hier in Deutschland, schreiben ihnen mehrmals täglich E-Mails und erhalten noch mehr Antworten (Berichte und Fotos), die die Basis der beiden Webseiten sind: www.nazo-support.org und www.afghan-design.de

Hier Spenden

In den gemeinsamen 15 Jahren haben wir viel erreicht

• ALS bietet in Afghanistan 4 Berufsausbildungen an: Schneiderei, Herstellung von Schmuck, Lederwaren, und Teppichen.

• Im Zusammenhang mit diesen Ausbildungen sind 6 selbständig arbeitende Werkstätten entstanden: 3 Schneiderei-Werkstätten; 1 Schmuck-Werkstatt, 1 Leder-Werkstatt und 1 Teppich-Werkstatt

• Mit den Projekten „Kühe für Landfrauen“ unterstützen wir bedürftige Familien auf dem Land.

• Mit den Patenschaften helfen wir besonders armen und/oder kranken Frauen (und ihren Familien) 

• Den Verkauf ihrer Produkte bewerkstelligen die ALS-Frauen selbständig in ihren Geschäften und auf nationalen oder internationalen Messen.

• Wir unterstützen die ALS-Frauen bei der Vermarktung ihrer handgefertigten Produkte und verkaufen unter dem Label Afghan-Design hier in Deutschland ihren kostbaren Schmuck, ihre originellen Ledertaschen und fein bestickten Textilien. www.afghan-design.de


Auszeichnungen

Bereich Business

Marina nimmt die Urkunde für die gute Arbeit im Bereich Business entgegen.

Übersetzung der Urkunde:
Urkunde // Islamische Republik Afghanistan
Frauenministerium
Auszeichnung: Frau Marina Niazi vom Verein Afghan Luminous Sun (ALS) wird für ihre gute Arbeit im Bereich Business ausgezeichnet.

Bildung, Beratung, Werkstatt, Viehaltung

Das NAZO-Zentrum arbeitet momentan in 4 Gegenden


In der Stadt Kabul:     Achmad Schah Baba Mena und Kart-e-nau,
in der Provinz Kabul:   Gebiet Kamari,
in der Provinz Kapiza: Gebiet Nejrab.

Das Zentrum in Kart-e-nau besteht seit 2003 und bildet jährlich mehr als 30 Schneiderinnen aus.
2006 wurden im Dorf Scheweki 25 Frauen zu Bäckerinnen ausgebildet;
2008 erlernten hier 22 Frauen das Schneiderhandwerk.
2012 gründete Palwascha, eine ehemalige Schülerin in Scheweki eine Schneiderwerkstatt. Diese musste aus Sicherheitsgründen 2013 nach Kabul Kart-e-nau umziehen.
Von Oktober 2010 bis Oktober 2011 entstand das große NAZO-Haus in Achmad Schah Baba Mena.
Hier werden drei Berufsausbildungen angeboten: Schmuckdesign (für 20 Silberschmiedinnen und 10 Steinschleiferinnen), Lederdesign (für 25 Schülerinnen) und Schneiderei für 50 Frauen und Mädchen.
Seit 2014 gibt es in Achmad Schah Baba Mena 2 selbständig arbeitende Wekstätten: Schmuck und Leder
Seit 2014 werden hier ebenfalls ca. 30 Frauen zu Schneiderinnen ausgebildet.

Viehzucht: Seit 2011 werden jährlich für die Regionen Kamari und Nejrab trächtige Kühe gekauft. Sie bilden die Lebensgrundlage für besonders bedürftigen Landfrauen.

2008 kam Schmuckdesign in einem Pitlotprojekt als neue Berufsausbildung hinzu, 2011 Lederdesign.
Seit 2011 unterstützen die NAZO-Frauen Dorffrauen mit ihren landwirtschaftlichen Projekten.

Seit März 2009 sind alle NAZO-Ausbildung staatlich anerkannt, was auf jedem Zeugnis dementsprechend gekennzeichnet ist.

2011 kamen drei weitere Auszeichnungen hinzu: • im Bereich Business, • im Bereich Selbständigkeit, • im Bereich Viehzucht. 

Bereich Selbständigkeit

Mastura hält die Urkunde für den Einsatz im Bereich Selbständigkeit in ihren Händen.

 

 

Übersetzung der Urkunde:
Urkunde / Islamische Republik Afghanistan / Frauenministerium
Auszeichnung: Frau Mastura Nuri vom Verein Afghan Luminous Sun (ASL) wird für ihren Einsatz im Bereich Selbständigkeit für hilfsbedürftige Frauen ausgezeichnet.

Bereich Viehzucht

Übersetzung der Urkunde:
Auszeichnung: Afgan Lumnious Sun wird von der Organisation ASGP (Ambassador‘s Small Grants Program to support Gender Equality in Afghanistan) für das Projekt Viehzucht für Landfrauen ausgezeichnet.

Die Seite wurde aktualisiert: 17.02.2016