Nazo

News in detail

3 Projekte wurden 2015 erfolgreich durchgeführt

Es sind drei selbständig arbeitende Studios entstanden und ein Geschäft.

1. Aufbau von selbständigen „NAZO Werkstätten für Frauen in Achmad Schah Baba Mena“. Es sind drei in Eigenverantwortlichkeit arbeitenden Studios entstanden: Schmuck-, Leder-, Textil- Studio.

2. NAZO-Schneiderwerkstatt im Dorf KAMARI. Wazima errichtete mit Hilfe ihrer „Frauschaft“ das erste von Frauen geleitete Geschäft im Dorf Kamari. Sie gaben dem Laden des schönen Namen "Negina Saloon" (glänzender Edelstein). Siehe Mail von Wazima, unten.

3. Das Projekt „Kühe für Landfrauen in Nejrab“ wurde ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.

Wenn ein Projekt abgeschlossen wird, bedeutet das nicht, dass es aufhört zu existieren – im Gegenteil: Jetzt beginnen die Frauen selbständig zu arbeiten. Das heißt sie verdienen ihr eigenes Geld und können ihre Familie entweder allein ernähren, oder sie tragen zum gemeinsamen Familieneinkommen eine entscheidende Summe bei.
Das selbständig verdiente Geld verhilft den Frauen zu höherem Ansehen innerhalb der Familie, der Dorfgemeinschaft, bzw. innerhalb ihres Stadtviertel. Der Respekt der Männer gegenüber den Frauen und Mädchen hat auch die positive Folge, dass sie, Frauen und Mädchen mehr um Rat fragen, häufiger einbeziehen in Entscheidungen, mehr Rücksicht auf die Wünsche und Bedürfnisse der Frauen eingehen – kurz das gemeinsame Miteinander verliert seine hierarchischen Strukturen.