Nazo

Aktuelles im Detail

Die gespendeten Stoffe der Weberei Höfer

sind endlich in Kabul angekommen.

Rahima verteilt die Stoffe - hier an Wazima für den Werkstatt-Laden in Kamari.

Madina holt die Stoffe für das Studio in Ghazi Big Kheel in Kapiza.

Stoffe für das Studio in Kart-e-nau in Kabul.

Nach einem langen Jahr - eigentlich mehr als 18 Monate - sind die Stoffe, die die Weberei Höfer den Schneiderinnen in Afghanistan jährlich spendet, tatsächlich angekommen - nach dem Motto "Was lange währt wird gut."

Die Stoffe sind immer eine große Hilfe:
1. ist die Qualität hervorragend und
2. sparen die Frauen viel Geld für Material.

Wir transportieren die Stoffe als sogenannten Beipack in einem Container, den die Stadt München organisiert, kostenlos nach Kabul.

Bei aller Freude über einen kostenlosen Transport, bin ich aber doch auch enttäuscht. Muss das so lange dauern? 

Wie machen das andere Vereine?