Nazo

Mitarbeit

Wir sind nur ein kleiner Verein - haben aber viel Arbeit.

Unsere Aktivitäten in Deutschland aber auch in Afghanistan haben sich stark erweitert.
Deswegen suchen wir engagierte Mitarbeiter, bzw. Mitarbeiterinnen.

Wir - die Mitglieder des deutschen Vereins NAZO-Deutschland e.V. - erhalten für unsere Arbeit für die Frauen und Mädchen in Afghanistan keine Bezahlung - bis heute engagieren wir uns kostenlos. Lediglich die Kosten für Briefmarken, Telefonate, Papier, Toner etc. werden zurück erstattet.

Vorstandsteam von NAZO-Deutschland e.V.

Wir suchen MitarbeiterInnen, die ihre Zeit und ihre Fähigkeiten unter diesen Bedingungen NAZO-Deutschland e.V. zu Verfügung stellen möchten. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: 0211-792982 oder per Mail: info(at)nazo-support.org

Hilfe für die Daheimgebliebenen

Diejenigen, die nicht flüchten wollen oder können, bedürfen vor allem unserer Unterstützung.
Helft uns, unsere Arbeit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt zu machen - und übersetzt unsere Internet-Auftritte ins Englische.

In Afghanistan unterhalten wir zur Zeit 4 Ausbildungszentren, in denen Frauen und Mädchen Berufe erlernen, damit sie ihre Familien ernähren können. Nach ihrer Ausbildung schließen sich die Frauen gern zu Werkstätten zusammen, in denen sie selbständig Schmuck, Lederwaren oder Textilien fertigen.
Leider haben sich die Verkaufsmöglichkeiten für "unsere NAZO-Frauen" seit einigen Jahren sehr verschlechtert. Es werden in Afghanistan keine Verkaufsmessen mehr ausgerichtet, auf denen sie vor 2010 immer gut verkauft hatten.
Wir unterstützen mit unseren Berufsausbildungen vor allem arme Familien.
Fast alle unsere Schülerinnen sind Analphabetinnen. Sie müssen in der heutigen Zeit jeden Afghani (Cent, Euro) zusammenhalten, damit sie ihre Kinder, ihre Alten und sonstigen Familienmitglieder überhaupt satt bekommen.